Holzvergaser Bormmer E Turbo mit gegenläufiger DUO Rotationsbrennkammer

Holzvergaser Bormmer E Turbo,Holzvergaserkessel,Holzkessel,Scheitholzkessel

 

Umweltfreundliche Holzkessel Bormmer E Turbo mit den Leistungen von 15 bis 80 kW vor. Die Warmwasserkessel E Turbo sind für die Beheizung von Wohnungen, Ein und Mehrfamilien Häusern, kleinere Objekten und Hallen geeignet. 

 

Die Kessel sind ausschließlich zur Holz Verbrennung hergestellt. Als Brennstoff kann man beliebiges trockenes Holz verwenden, besonders Scheitholz bis zur Länge von max. 550 mm (18, 25, 40) und 700 mm 80-iger . Die Verwendung von feuchtem Holz ist nicht ausgeschlossen, der Verbrauch von Heizstoff wird aber damit erhöht und die Leistung wird nicht erreicht und es besteht ein Risiko der Keramikzerstörung, daher ist eine Verbrennung von Holz mit einer Restfeuchte bis max.20% erlaubt. Auch Holz von größerem Durchmesser kann verwendet werden, wobei die Nennleistung des Kessels sinkt und die Brenndauer sich verlängert. Ein großer Füllraum für Heizstoff hat den Vorteil, dass Ihnen die schwierige Arbeiten bei der Holzvorbereitung - Hacken und Sägen auf passende Stücke erspart wird. Es wird damit nicht nur körperliche Mühe, sondern auch der notwendige Zeitaufwand erspart. Die Asche bildet ca. 1-2 % der verbrannten Heizstoffmenge (Reinigung ca. 1 bis 2-mal pro Woche erforderlich). Dank der geringen Schadstoffemissionen ist der Kessel ein Beitrag für den Umweltschutz.

 

Holzvergaser Heizkessel Bormmer E turbo – es handelt sich um einen bewährten Typ von Holzvergaserkessel mit einfacher Bedienung. Die Kessel werden aus einem Stahlkesselblech mit der Stärke von 6 - 8 mm (der Innenteil) und 4 mm (Außenteile) hergestellt. Die Keramik im Kessel wird aus speziellem verstärktem Feuerbeton gefertigt, deswegen zeichnet sie sich durch hohe Festigkeit, Lebensdauer und Wärmebeständigkeit aus.

 

Der Kesselkörper wird als Schweißteil aus Stahlblechen hergestellt. Er besteht aus einem Füllraum für Heizstoff, der im Unterteil mit einem warmfesten Formstein mit einer Längsöffnung (Düse) für den Flammendurchgang ausgestattet ist. Unter der Düse befindet sich ein Nachverbrennungsraum mit keramischen Formstein. Im hinteren Teil des Kessels ist ein vertikaler Rohrwärmetauscher, der im Oberteil in einen Sammelkanal übergeht, wo sich die Anheizklappe befindet..

 

Der Kesselkörper ist von der Außenseite unter der Blechverkleidung mit Mineralwolle in der Stärke von 50 -80 mm thermisch isoliert. Die Primär- und Sekundärluft werden auf hoher Temperatur vorgeheizt und in idealem Verhältnis in den Brennraum und in die Düsen zugeführt.

 

Kesselbetrieb Holzvergaserkessel Bormmer E -Turbo

Die Kessel E Turbo unterscheiden sich durch das Verbrennungsprinzip markant von herkömmlichen Festbrennstoffkesseln. Es kommt bei hohen Temperaturen (ca. 1100°C) zur Verbrennung auf dem Prinzip der Generatorvergasung. Das Verbrennen von Holzgas wird durch ein Druckgebläse unterstützt, das beim Verbrennen die Primärluft in die Brennkammer und die Sekundärluft in die Düse treibt. Dieses Verbrennungssystem ist höchstens wirtschaftlich, wobei es zugleich zur Heizstoffersparnis bis zu 40 % kommt. Der Betrieb der Kessel ist äußerst bedienungsfreundlich, da er halbautomatisch ist. Der große Inhalt der Beschickungskammer reicht für ca. 4 bis 12 Betriebsstunden aus. Bei dem Betriebsdämpfungsmodus brennt der Kessel bis zu 24 Stunden.

 

EINSATZVORTEILE DER HOLZVERGASERKESSEL

 

- Holzvergaser mit modernem zeitlosen Design

- Hochwirksamer Rohrwärmetauscher

- Hoher Wirkungsgrad der Verbrennung bis 90 %

- Niedriger Brennstoffverbrauch

- Niedrige Emissionen und Ascheproduktion

- Breite Leistungsskala der ausgewählten Holzvergaserkessel 18 - 80 kW

- Verbrennungsteuerung mit einer elektronischen Mikroprozessor Regelung

- Das Druckgebläse mit vorgewärmter Luft gewährleistet eine gleichmässige und effektive Verbrennung  sowie staubarmen Betrieb und ist zudem mit einem optionalen Sauggebläse nachrüstbar. Damit ist der Bormmer Holzvergaser für alle Eventualitäten gerüstet.

- Modulierte Drehzahlen des Gebläses vom Holzvergaser

- Verbrennung von Weichholz und Hartholz

- Grosse Brennkammer, die eine lange Brenndauer bei einer Ladung gewährleistet (Nachlegen – 2– 3-mal in 24 Stunden)

- Möglichkeit mit langen Holzstücken zu beschicken

- Minimale Aschemenge durch Holzvergasungsprinzip

- Einfache Bedienung und Reinigung

- Automatische Kesselabschaltung nach Brennstoffabbrand

- Automatische Steuerung der Anheizklappe bei Öffnen und Schliessen der Einfülltür

- Mit einem Sicherheitswärmetauscher (Kühlspirale) gegen Überhitzung ausgestattet

- Qualitätskesselstahl von 6 -8 mm Stärke

- Qualitäts Gusseisentüren

- Feuerfeste Betonsteine verstärkt, Temperaturbeständigkeit 1500 Grad C.

- 2 Jahre Garantie. 

 

Besonders bei Holzvergaser Bormmer E Turbo ist die mit über 600°C> vorgewärmte Primär und Sekundärluftzuführung, welches in dieser Klasse als einzigartig ist. 

 

ELEKTRONISCHE LEISTUNGSREGULIERUNG DES KESSELS

Die Kessel verfügen in Standardausführung über eine elektronische Regulierung mit einem LCD-Display. Die erwähnte Regulierung regelt die Ventilatordrehzahl, Heizungspumpe ( LADEPUMPE) und die WW Pumpe ( ODER FUSSBODENHEIZUNG). Nach dem Abbrennen des Heizstoffes schaltet sie automatisch den Ventilator- und Pumpenlauf aus. Durch diese Regulierung und den Sicherheitsthermostat ist der Kessel gegen die Übertemperatur gesichert. Die Übertemperatur wird per Alarm gemeldet. Bei der Standardausführung des Kessels ist es ein Rauchtemperaturfühler der das Gebläse und die Pumpe bei der Senkung der Rauchgastemperatur unter den eingestellten Wert ausschaltet.

 

UMWELT

Der untere Abbrand und der keramische Verbrennungsraum ermöglichen fast die vollständige Verbrennung mit der minimalen Schadstoffproduktion. Die Kessel gehören in die Emissionsklasse 3.

 

KESSELANSCHLUSS

Der Kessel soll so angeschlossen werden, dass die Temperatur beim Rücklauf nicht unter 60 – 65°C fällt und die Ausgangswassertemperatur 80 – 90°C erreicht wird. Empfohlen wird der Anschluss mit einem Thermovar, Laddomat, 4-Wege-Ventil oder einem Thermoventil. Das beste Anschlusssystem ist mit Verwendung eines Pufferspeichers. (mind. 55 l pro 1 kW Kesselleistung)

 

Empfehlungen:

Immer trockenen Heizstoff mit Feuchtigkeit von max.20 % verbrennen – sehr oft unterschätzt (1 bis 2 Jahre Trockenzeit).

 

Hochwertigen Kesselanschluss ausführen - mit einem Thermovar,Laddomat oder 4-Wege-Ventil, Thermoregulierungsventil ( je nach Heizungssystem). Der Kessel kann in keinem Leistungsbetrieb beim Rücklauf unter 60 – 65°C untergekühlt werden, die Ausgangstemperatur muss 80 – 90°C betragen, sonst kommt es zur Bildung von Teer und Säuren.

 

Die Kesselleistung richtig einstellen – die thermischen Verluste des geheizten Objektes und die wirkliche Temperaturabnahme müssen der Kesselleistung entsprechen - der Kessel kann nicht extrem über- oder unterdimensioniert werden.

Die Kesselleistung ausnutzen – die Kessel sind nicht zum ständigen Heizen bei minimaler Leistung bestimmt, wodurch eine niedrige Abgastemperatur erreicht wird (z.B. – Sommerbetrieb nur für Warmwasserboiler). Die entstandenen Säuren und Teere brennen nicht ab und sammeln sich im Füllraum für Heizstoff. Es hat die Beschädigung des Kessels und des Rauchfanges zur Folge. Dies kann man dadurch lösen, dass der Kessel mit Pufferspeicher angeschlossen wird.

 

Der Kessel kann nicht ständig mit der Leistung unter 50 % der Nennleistung betrieben werden.

 

Bormmer E Turbo Holzvergaserkessel mit Druckgebläse..

 

 Der Kessel sorgt für die Vortrocknung des Heizstoffes mit anschließender Vergasung bei höheren Temperaturen. Die Primär- und Sekundärluft werden vorgewärmt und im idealen Verhältnis in den Brennraum und in die Düse zugfügt. Die Primärluft wird in die Brennkammer über die obere Heiztür reingedrückt. Die gleichmäßige Verteilung der vorgewärmten Primärluft sorgt dafür, dass nur kleinere Heizstoffmengen vergast werden. Der Kessel wird damit wirtschaftlich und hat einen hohen Wirkungsgrad der Verbrennung von 85 – 90 % der Gesamtleistung. Diese Gestaltung ermöglicht ein besseres Verbrennen der Späne und des Holzabfalls. Die Sekundärluft, die in die Vergasungsdüse zugeführt wird, wird auf hohe Temperatur vorgewärmt. So kommt es nicht zur Abkühlung der Flamme und verbrennbare Stoffe werden ganz verbrannt. Die Unterkammer ist mit Keramiksteinen verkleidet, wo es zur Abbrennung der Flamme und aller Teile, die nach unten durchfallen, kommt. Das Ergebnis ist die Asche, die wir im Garten als hochwertiges Düngemittel verwenden können. 

 

Absicherung des Kessels gegem Überhitzung.

 

Als ein Schutz gegen die Überhitzung des Kessels bei Stromausfall ist hier eine Kühlsicherheitsschleife im Kessel integriert. Bei Überhitzung des Kessels lässt ein spezielles Sicherungsventil das Leitungswasser in diese Kühlschleife fließen. Das Wasser entzieht die überflüssige Energie und wird in die Kanalisation abgeführt.

Zusätzlich ist der Holzvergaserkessel Bormmer standardmässig ausgestattet mit STB. 

Kesselmaße

Bormmer Holzvergaser E TURBO -Maße

Kessel Typ

Maße

E - Turbo

Bormmer

18

Bormmer

25

Bormmer

40

Bormmer

80

A

mm

1200

1250

1370

1415

B

mm

590

590

680

715

C

mm

990

990

1060

1250

D

mm

550

550

550

700

E

mm

845

935

1025

1115

F

mm

200

200

200

200

G

mm

50

50

50

50

Technische Daten Holzvergaser Bormmer

Kessel Typ E Turbo

Bormmer

       18

         25

       40

     80

Kesselklasse

  EN 303-5

         3

         3

       3

       3

Leistung

     kW

     9 - 25

   12 - 32

   18 - 49

   32 - 80

Wärmetauscher

     m 2

       2,2

       2,6

       3,9

     7,2

Füllraumgröße

     dm3

     135

     155

     195

     340

Schornsteinzug

     Pa

   15-25

   15-25

   15-25

   15-30

Kesselgewicht

     kg

     435

     475

     540

     700

Rauchgasstutzen

     mm

     150

     150

     150

     150

Kesselhöhe

     mm

     1200

     1250

     1370

   1415

Kesseltiefe

     mm

     990

     990

     1060

   1250

Kesselbreite

     mm

     580

     580

     680

     715

Kesselwasserinhalt

       l

       81

       92

     107

     170

Zulässige Betriebstemperatur

                                     

                                     90°C

Anschluss

 

Vorlauf Aussengewinde

                                                 6/4“        

     2“

Rücklauf Aussengewinde

                                                 6/4“

     2“

Füllventil

          Innengewinde                        ½“

Sicherheitswärmetauscher

          Aussengewinde                    ½“

Sicherheitsthermostat STB

                                               99°C

Wirkungsgrad

                                             85-90 %

Max.Geräuschpegel

     dB

       55

       55

       55

     55

 

Heizstoff

                                        Trockenes Holz

                                           15 -17 MJ kg

                                   max. Feuchtigkeit 20%

Holzverbrauchsdurchschnitt

     kg/ h

       6,1

       7,8

       11,5

     18,5

Max. Holzlänge

     mm

                          550  

     700

Durchmesser

     mm

                               70 - 200

El. Absicherung

     IP

                                     21

Netzspannung

   V / Hz

                                 230/50

Ventilatoraufnahme

     W

       57

       43

       83

     83

Brenndauer

     Std.

                                 4 -12

Steuerung Bormmer zPID

Bormmer Kesselsteuerung zPID

Steuerung Bormmer zPID

Der Holzvergaserkessel Bormmer E Turbo erreicht bereits ohne Lambdaregelung höchst saubere Emissionswerte.Unsere Kessel ist serienmäßig mit elektronischen zPID Mikroprozessor Verbrennungsregelung ausgestattet. Die konstante und permanente überwachung der Abgas- und Kesseltemperatur gewährleistet für Sie den optimalsten Komfort und für Ihr Holz eine gleichmäßige, saubere Verbrennung. Das logische Zusammenspiel von Abgas- und Kesseltemperaturanstieg in bestimmten Zeitfolgen wird genutzt um die Verbrennungsluft optimiert zuzuführen. Die Abgastemperatur wird kontinuierlich gemessen und im Falle eines deutlichen Anstiegs der Temperatur werden die Ventilatordrehzahlen reduziert, falls die Temperatur weiter steigt, wird der Ventilator ausgeschaltet.Die Steuerung regelt die Heizungsumwälzpumpe-( Pufferladepumpe), die Brauchwasserumwälzpumpe und den Ventilator. Alle Informationen werden mittels eines LCD Flüssigkristallbildschirms an den Benutzer vermittelt, wodurch die Bedienung sehr leicht ist.

Bormmer ® Heiztechnik UG

Alte Speyerer Bahn 1

68766 Hockenheim 

Tel. +49 (0) 17671372656

E-mail: info@bormmer.de

 

Export-Sale  Bormmer

Contact of Export

Firmenindex powerlinks.ch

Kostenlose Kleinanzeigen

Kleinanzeigen
ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
Umweltenergie-Top100
www.handwerkernet.de- das Branchenverzeichnis zum Handwerk
Pixel-Partisan